Onboarding für Trainer*innen

>> Du möchtest deinen Beitrag für erfolgreichen Klimaschutz über die Stärkung bereits vorhandener Klimschutzgruppen leisten?

>> Du bist Teil einer Community, die du mit wertvollem Wissen weiter voran bringen möchtest?

>> Du möchtest lernen, wie du gute Trainings gibst, eine Gruppe anleitest und Wissen & Erfahrungen bestmöglich teilst?

Dann kannst du Dich jetzt direkt hier für ein Onboarding zur Trainer*in anmelden. Wenn Du aber noch gar nicht so richtig weißt, um was es geht, dann lies Dir am Besten diesen kurzen Infotext durch.

Das Warum
Soziale Bewegungen sind oft ausschlaggebend für gesellschaftlichen Wandel. Damit soziale Bewegungen, wie die Klimagerechtigkeitsbewegung, noch erfolgreicher politische Entscheidungen beeinflussen können, braucht es Aktivist*innen, die sich intern gut organisieren und nach außen effizient und strategisch kommunizieren! Um die Lokalgruppen zu empowern und Eure politische Arbeit noch effektiver zu gestalten, haben wir drei Intensivtrainings entwickelt, in denen die grundlegenden Skills für erfolgreiche Bewegungen vermittelt werden:

Vision und Zielsetzung für eine gute interne Aufstellung, Gesprächstrainings für die Mobilisierung von Aktivist*innen, und politische Bündnisarbeit für einen größeren politischen Impact.

Unser Ziel
Gemeinsam mit Dir möchten wir möglichst viele Aktivist*innen von mit den Intensivtrainings erreichen. Denn insbesondere in den großen Schlüssel-Bewegungen ist es wichtig, dass möglichst viele Personen das entsprechende Wissen und Können haben, sich erfolgreich zu organisieren.

Wer sind “wir” und was ist unsere Rolle?
Wir, das Future Matters Project (FMP) haben die Erfolgsfaktoren für Bewegungen aus der Wissenschaft und Praxis gebündelt. Gemeinsam mit verschiedenen Akteur*innen aus der Psychologie, Politik, Gewerkschaft und mit Aktivist*innen haben wir das Wissen in drei handlungsorientierte Trainings umgewandelt. In einem dreistündigen Onboarding geben wir dir einen inhaltlichen und methodischen Überblick der drei Intensivtrainings. Nach diesem Onboarding bist Du in der Lage die Trainings durchzuführen und die wertvollen Skills an Deine Community weiterzugeben.

Was ist Deine Rolle als Trainer*in?

Du führst im Anschluss an das Onboarding die Intensivtrainings eigenständig für andere Aktivist*innen durch. Das Gute: Vorwissen ist nicht nötig, unsere Anleitung führt Dich durch die Trainings.

WAS DU IM ONBOARDING LERNST:

· Infos und übergeordnetes Ziel von Future Matters Project

· Inhaltliche Einblicke in die Workshops

· Simulation einzelner Workshop-Teile und Feedback

· Workshopplanung & Terminfindung

Du hast noch keine oder wenig Erfahrung darin Workshops zu geben? Dann kannst Du ein zusätzliches Trainingsangebot (ca. 2 Std.) anfragen, bei dem Du Tools und Methoden für eine gute Workshopleitung ausprobieren kannst.

Sowohl die Trainer*innen-Ausbildung, als auch die Trainings, die du dann hältst, sind interaktiv gestaltet. Keine langen Vorträge, du wendest deine neuen Skills direkt an und wir kommen schnell ins Handeln! Die Inhalte basieren auf umfangreicher Recherche zu den Erfolgsfaktoren sozialer Bewegungen.

Interesse?

Dann melde dich hier zu einem der Onboardings für Trainer*innen an.

Aktuell etablieren wir gemeinsam mit verschiedenen Bewegungen organisationsinterne Trainingssysteme und bilden dafür regelmäßig Gruppen an Trainer*innen aus (kostenlos). Diese Trainer*innen bieten im Anschluss die Intensivtrainings für ihre jeweiligen Orts-, Lokal- oder Arbeitsgruppen an. Wenn du das denkst, dass sich dieses Trainingssystem für dich und deine Organisation lohnen auch könnte, melde dich gerne unter cooperations@futuremattersproject.org bei uns.